RPG Plattform
Hallo!
Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn du dich anmeldest!
Das RPG Plattform Team

RPG Plattform

Spiele hier RPGs!
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Partner
free forum

Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Laufende RPGs
Anhoran
Die neuesten Themen
» RPG - 1939 Polenfeldzug
Di Jul 01, 2014 3:08 pm von Perfect_Soldier

» Polenfeldzug 1939
Di Mai 20, 2014 6:07 pm von Melynx

» Engel & Teufel
Mi Apr 16, 2014 6:47 pm von Perfect_Soldier

» Das töte spiel :>
Fr Apr 04, 2014 2:48 pm von Melynx

» Besprechung - 1939 Polenfeldzug
Sa Feb 08, 2014 6:07 pm von Melynx

» >>Laberthread<<
Do Feb 06, 2014 7:03 pm von CoraNightshadow

» Herausforderung an cori
Do Feb 06, 2014 7:00 pm von ~~WÜRFEL~~

» Unbestimmte Zeit
Mo Feb 03, 2014 6:40 pm von aqu0rt

» klarr
Di Jan 14, 2014 12:10 pm von aqu0rt


Austausch | 
 

 RPG - 1939 Polenfeldzug

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Melynx
Magier
avatar

Anzahl der Beiträge : 149
Münzen : 913
Ruhm : 4
Anmeldedatum : 23.01.13
Ort : Im Magen des Mosswines O.o

Forengame:
Punkte: 0
HP:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: RPG - 1939 Polenfeldzug   Mo Feb 17, 2014 7:38 pm

19:23
Ivan
Immer noch am Kämpfen.

"ZERSTÖRT DOCH MAL DIESEN PANZER!" schrie ich während ich mich duckte. Der Panzer bekam eine von der polnischen übernommenen Panzerbüchsen eine in die Flanke und explodierte bevor die Besatzung daraus fliehen konnte. "Hahaha. Mein Arsch ist besser gepanzert als diese Schrottmühle. Schaut wie die Feiglinge ohne ihren Panzer flüchten." Rief ich meinen Leuten zu. "Also zurück auf eure Stellungen. Wodka?" Wir gingen zurück in die Stellungen in den Häusern und erholten uns von dem Angriff. Ich habe immer noch ein Klingeln in den Ohren. Plötzlich rief jemand der sich gerade in dem Haus einrichten wollte: "Der feige Flüchtling entkommt!", "Was? Verdammt noch mal 2. Gruppe (5 Mann) ihm nach!" rief ich den Soldaten zu. "Ähhh... Genosse... Er ist nicht alleine" rief er "Ok.. ist das ein Ablenkungsmanöver? Ok 1 Gruppe kommt mit mir. Der Rest haltet die Stellung. Los. Lasst den Feigling nicht entkommen!" Wir rannten dem Gefangenen hinterher und einer anderen Person die ich jetzt einfach auch als Pole wahrnahm. Wir schossen teilweise noch auf sie. "Seid ihr zu dumm zum Treffen?" schrie ich. Wir waren in der Nähe des Waldes bis einer der Schüsse den rechten Oberarm des Unbekannten traf. Er schrie auf aber rannte trotzdem weiter. "Suka!" Wir hielten an und schossen trotzdem weiter. Wir wollten uns nicht mit einer grösseren Truppe von Polen abgeben. Nochmal traf ein Schütze, diesmal aber den Gefangenen im Fuss. Er schrie und fiel zu Boden. "Weiterschiessen" schrie ich...

_________________
Name: (?Unbekannt?) Verrückte Katze
Geschlecht: Männlich
Rasse: Katze
Beruf: Dieb, Bandit
Waffe(n): Krallen, Sprengstoff

Aussehen / Merkmale: Schwarz wie die Nacht, blaue Augen

Eigenschaften: Wenn diese Katze eine gewisse Pflanze riecht, wird sie total verrückt und hyperaktiv anders gesagt ist sie fast schon süchtig nach dem Zeug. Sonst sehr Präzise und leise.

Fähigkeiten:

Positiv:
Tarnung+2
Sprengstoffkenntnisse
Schnell
(Klein)

Negativ:
Nahkampf -1
Süchtig ^^
Zu selbstsicher
(Klein)
Magie -2
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Perfect_Soldier
Magier
avatar

Anzahl der Beiträge : 158
Münzen : 571
Ruhm : 2
Anmeldedatum : 02.11.13
Alter : 19
Ort : Italien; Südtirol; Vilnöss

Forengame:
Punkte:
HP:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: RPG - 1939 Polenfeldzug   Mo Feb 17, 2014 7:58 pm

Null
Stadt
nach dem Kampf der Polen und Russen

ich half dem Polen auf und sagte wenn du hier raus willst komm mit mir. Noch bevor ich ihm den Knebel aus dem Mund nehmen konnte nickte er und wir liefen aus dem Zelt. als wir zur stelle kamen wo ich reinkam half ich dem Polen über den Zaun und dann liefen wir los wir waren gerade beim Wald angekommen als man auf uns Schoss.
Ich spürte einen brennenden Schmerz im rechten Oberarm und bemerkte aber nur das es ein Streifschuss war
als wir weiter liefen traf ein Schuss den Polen durchs Knie und ich sah wie er zusammen brach. Ich schnitt die Fesseln durch und nahm den Knebel aus dem Mund drückte ihm mein Walther in die Hand und hievte ihn mir auf die Schulter.
Wir liefen so zum wagen aber wir würden nicht weit kommen den der Benzin war fast lehr so schaute ich ihn genauer an und fand auf der Ladeklappe 2 Rucksäcke mit Sprengstoff die legte ich in die Fahrerkabinen einen auf den Sitz einen auf Gaspedal und so schoss der Kübelwagen weiter aus dem Wald hinaus ich blickte ihm hinterher als er nicht weit von den Russentrupp hängen blieb wartetet ich noch ein wenig und als sie ihn Untersuchen gingen zündete ich den Sprengstoff und sah nur noch wie ein ganzer Trupp der Russen mit dem Wagen explodierte und so nahm ich den Polen wieder auf die Schulter und lief bis zu einen Baumstumpf der ein Erdloch unter sich hatte.
Dort legte ich den Polen hinein und sprang hinterher, nachdem ich noch Buschwerk über das loch zog.
Als ich unten war richtetet der Pole meine Waffe auf mich und wollte abdrücken...
Jedoch sprang ich ihn entgegen und als er abdrückte gab es nur ein Klank Geräusch und ich packte ihm am Hals nahm ihm die Waffe aus der Hand und fesselte ihn erneut und knebelte ihn.
Bevor ich mich schlafen legte sah ich mir meine Wunde an und war sicher das nichts mehr schlimm war.
Als ich mit mir fertig war schaute ich mir die Wunde von den Polen an, desinfizierte sie und verband sie.
Dann legte ich mich schlafen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Melynx
Magier
avatar

Anzahl der Beiträge : 149
Münzen : 913
Ruhm : 4
Anmeldedatum : 23.01.13
Ort : Im Magen des Mosswines O.o

Forengame:
Punkte: 0
HP:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: RPG - 1939 Polenfeldzug   Mi Feb 19, 2014 12:11 pm

R.I.P Ivan...

Name: Charkov
Nationalität: Russe
Panzer
Alter: 20
Mittler Panzer: T-26 (Besatzung: 2 Leute: maximale Panzerung 15mm, 33 km/h schnell)
Meine Aufgabe: Kanonier von 45mm Kanone und einem MG
Restliche Aufgabe: Fahrer

(Bilder von Fahrzeugen sind in meinem Steckbrief.)

Charkov
6.9.1939
Russische Seite

"Panzerunterstützung ist hier" rief ich den Soldaten, welche immer noch die Stadt hielten. Ein Jubeln war zu vernehmen.

Die Verstärkung besteht aus
Uns
einem T-38 (Besatzung: 2 Leute: Fahrer und MG-Schütze, maximale Panzerung: 9mm, 40 km/h schnell, amphibisch)
10 Schützen mit Mosin Nagnats
5 Stosstruppen
1 Mörser-Trupp
1 MG-Trupp Maxim

Nun kann der Angriff starten. Endlich stossen wir wieder vor. Unser Ziel ist der Wald und das Panzerdepot an der Strasse (E6).
Wir starten die Motoren und entsichern die Waffen und setzen uns langsam in Bewegung. Wir gehen mit dem Panzer voran gefolgt von der Infanterie und unserem leichten Panzer. Es liegt ein kleiner Hügel zwischen uns und dem Feind. So können wir überraschend angreifen. Wir fahren nervös den Hügel hoch und beten, dass keine alzu starke Panzerabwehrkanone da sein wird. Wir sind ein Infanterieunterstützungspanzer und kein Panzerjäger. Wir haben Feindkontakt und zum Glück nur Infantrie. Wir machen kurzen Prozess mit ihnen und fahren weiter. Wir wurden schon von allen gesichtet und wir fuhren mit Höchstgeschwindigkeit auf das Depot zu. Unsere Infanterie verhinderte dass die Gegner uns von nahem mit einem Panzerbüchsentreffer ausser Gefecht setzen. Es läuft bisher alles gut, doch in der Ferne sehe ich wie polnische Jäger auf uns zufliegen. "Keine grosse Bedrohung für unseren Panzer." entspannte ich den Fahrer. "Doch der Flieger nahm unsere Infanterie aufs Korn. "Mist, diese Arschlöcher zerschmettern unsere Glasblöcke" rief mir der Fahrer. Es sind nur noch wenige die den Widerstand halten. Schliesslich zogen die Polen ab. Wir traffen uns mit den Einheiten im Wald. Wir durchsuchten das Panzerdepot fanden aber gerade mal ein Zivilfahrzeug. Die Einheiten im Wald müssen das gewesen sein. Wieder warteten wir auf den nächsten Angriff, auf die nächste Schlacht, den nächsten Kampf...

_________________
Name: (?Unbekannt?) Verrückte Katze
Geschlecht: Männlich
Rasse: Katze
Beruf: Dieb, Bandit
Waffe(n): Krallen, Sprengstoff

Aussehen / Merkmale: Schwarz wie die Nacht, blaue Augen

Eigenschaften: Wenn diese Katze eine gewisse Pflanze riecht, wird sie total verrückt und hyperaktiv anders gesagt ist sie fast schon süchtig nach dem Zeug. Sonst sehr Präzise und leise.

Fähigkeiten:

Positiv:
Tarnung+2
Sprengstoffkenntnisse
Schnell
(Klein)

Negativ:
Nahkampf -1
Süchtig ^^
Zu selbstsicher
(Klein)
Magie -2
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Perfect_Soldier
Magier
avatar

Anzahl der Beiträge : 158
Münzen : 571
Ruhm : 2
Anmeldedatum : 02.11.13
Alter : 19
Ort : Italien; Südtirol; Vilnöss

Forengame:
Punkte:
HP:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: RPG - 1939 Polenfeldzug   Sa Feb 22, 2014 5:35 pm

Null
6.9
Erdgrube


Es war noch sehr früh am morgen als ich Explosionen hörte. Mir kam es so vor als ob sie aus Richtung des polnischen Hauptquartiers kamen. Also wartete ich ab und sah mir die Wunde von dem Polen an.
Als die Kämpfe dann vorbei schienen begann es zu stürmen und mein geplanter Auskundschaftgang fiel damit ins Wasser.
Also schaute ich in dem Wald umher als mich plötzlich der Pole frage: "Deutscher, wer bist du, und warum bist du hier?" Ich verstand es auch obwohl er polnisch sprach, und so antwortete ich ebenfalls auf polnisch: "Du hältst mich für einen Deutschen obwohl du nichts über mich weist, aber das ist jetzt egal ich erzähl dir jetzt meine Geschichte;
Ich bin nicht aus Deutschland und nicht aus Österreich. Mein Heimatland ist Mosambik, obwohl man mir das nicht ansieht.

Es war 1929, ich war 10 Jahre alt, als meine Heimatstadt von Rebellen erobert wurde, die Rebellen unterdrückten alle Menschen dort und weil sich keiner gegen sie erheben wollte habe ich in einer Nacht ein Messer geholt, und bin raus auf die Straße dort traf ich eine Patrouille, sie bestand aus 2 Mann . Als diese näher kamen versteckte ich das Messer hinter meine Rücken und als sie dann vor mir standen, holte ich mit dem Messer aus und traf den ersten am Hals als Nummer 2 los laufen wollte warf ich im das Messer hinter und traf ihm im Nacken.
Und so ging das 5 Tage lang gut.
Am 6. Tag tötetet ich wieder eine Patrouille und bemerkte dann 5 Männer in schwarz; ich bekam Panik und lief auf sie zu, als ich dann zum Schlag ausholen konnte packte mich einer am Arm und sagte dann zu mir :" Du hast großes Geschick, Kleiner. Was wäre wenn ich dich hier, zusammen mit deiner Familie, raushole unter der Bedingung, das du unter mir trainierst und Befehle von mir und diesen anderen 4 Leuten annimmst?"
"Es wäre fein wenn ich hier raus kann aber meine Familie wird nicht mitkommen können den sie sind tot.
Für welches Land soll ich trainieren?" fragte ich.
Der Mann antwortete nur Deutschland.
Von ihm erhielt ich auch den Namen Frank Jaeger, für alle anderen in Deutschland hei? ich nur Null

Und so kam ich nach Deutschland trainierte gut, und der Mann der mich aus Mosambik holte wurde letztes Jahr zum Sturmführer der SS ernannt. Die anderen 4 haben sich aufgeteilt.
1 ist bei deiner Regierung in einer hohen Stelle und von ihm erhielt ich dem Befehl dich zu befreien auch wenn der Befehl vom Sturmführer kam,
2 sind in Deutschland aktiv,
und noch einer ist zurzeit im Russland unterwegs

Also frage ich dich nun ob ich dir vertrauen kann nicht als Mitglied der polnischen Armee, sondern nur als Soldat den ich bin ja auch nur ein Soldat unter vielen, mit nur einer anderen Geschichte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Melynx
Magier
avatar

Anzahl der Beiträge : 149
Münzen : 913
Ruhm : 4
Anmeldedatum : 23.01.13
Ort : Im Magen des Mosswines O.o

Forengame:
Punkte: 0
HP:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: RPG - 1939 Polenfeldzug   So Feb 23, 2014 8:20 pm

Charkov
6.9.1939
Russische Seite

Es läuft gut. Wir haben wenig Widerstand aber jedoch viel Verstärkung. Wir drängen immer weiter in die feindlichen Linien vor. Wir können mit dem Panzer gut der "Strasse" im Wald folgen. Wir stehen nun kurz vor dem Treibstofflager. Der Flugplatz ist schon zerbombt und vom gegnerischen Hauptquartier ist wegen der Artillerie auch kaum noch was übrig. Ich habe bisher noch keinen Panzer gesehen. Dafür sah ich schon einige Soldaten welche uns auf Pferden angegriffen haben. Wir sind in jeder Schlacht in der Überzahl und verlieren nie. Was sollte uns jetzt noch aufhalten. Wir müssen uns nur noch vor dem polnischen Hauptquartier in Acht nehmen...

_________________
Name: (?Unbekannt?) Verrückte Katze
Geschlecht: Männlich
Rasse: Katze
Beruf: Dieb, Bandit
Waffe(n): Krallen, Sprengstoff

Aussehen / Merkmale: Schwarz wie die Nacht, blaue Augen

Eigenschaften: Wenn diese Katze eine gewisse Pflanze riecht, wird sie total verrückt und hyperaktiv anders gesagt ist sie fast schon süchtig nach dem Zeug. Sonst sehr Präzise und leise.

Fähigkeiten:

Positiv:
Tarnung+2
Sprengstoffkenntnisse
Schnell
(Klein)

Negativ:
Nahkampf -1
Süchtig ^^
Zu selbstsicher
(Klein)
Magie -2
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Perfect_Soldier
Magier
avatar

Anzahl der Beiträge : 158
Münzen : 571
Ruhm : 2
Anmeldedatum : 02.11.13
Alter : 19
Ort : Italien; Südtirol; Vilnöss

Forengame:
Punkte:
HP:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: RPG - 1939 Polenfeldzug   Fr Feb 28, 2014 4:50 pm

Raikov
7.9
Hügelkette
vor dem polnischen HQ

Nun war es ein Tag nach der Eroberung des Panzerdepots und ich stand mit einem Stoßtrupp neben 6 leichten Panzer und in der Nähe standen noch weitere mittlere Panzer sowie 80 Soldaten die auf einem Kampf vorbereitet waren.
Als der Major den Befehl gab starteten die leichten Panzer um den Hügel zu überfahren und ich folgte mit meiner Truppe.
Was mir seltsam vorkam das uns keine Gegenwehr entgegen kam. Als wir fast angekommen waren wusste ich warum keine Gegenwehr kam, aus der Waldgrenze brachen plötzlich ungefähr 20 polnische mittlere Panzerhervor und nahmen unsere leichten und mittleren ins Kreuzfeuer.
Ich sah nur noch Panzer explodieren und rief das wir uns zurück ziehen sollen, alle drehten um und liefen den Hügel hinauf.
Gerade als ich den Kamm überschritten hatte trafen MG-Patronen die restliche Soldaten meiner Truppen zerfetzten.
Ich blickte mich um und sah eine Mosin-Nagnat neben mir liegen, ich griff sie mir und drehte mich um, zielte in die Gegend des Feindes und sah wie ein LKW mit Benzinnachschub ins polnische HQ fuhr. Mir blieb nichts anderes übrig, wenn ich meine Freunde retten wolle und so zielte ich genauer, schoss und traf den Benzinnachschub, Benzin lief aus, machte eine Spur auf dem Boden, als der LKW auf eine Garage zufuhr schoss ich auf die Spur und sie begann zu brennen.
Als der LKW in der Garage verschwand ging die Tür zu, ich drehte mich um, rannte los den in der Garage standen noch weitere LKW, ich kam 10 Schritte weit und dann hörte ich die Explosion, blickte zurück und sah nur noch wie das HQ in sich zusammenbrach.
Als es zusammen brach fuhren die Panzer über die Kuppel die ich total vergessen hatte und ich sah dann nur noch rote und spürte den Schmerz als mich die Explosinonsgeschosse trafen und dann war schwarz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Melynx
Magier
avatar

Anzahl der Beiträge : 149
Münzen : 913
Ruhm : 4
Anmeldedatum : 23.01.13
Ort : Im Magen des Mosswines O.o

Forengame:
Punkte: 0
HP:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: RPG - 1939 Polenfeldzug   Sa März 01, 2014 9:39 am

7.9.1939
Charkov
Noch war das Hauptquartier noch nicht eingenommen und es kamen immer noch mehr von ihnen. Nun starteten wir einen Angriff der das alles endlich beenden soll!
Ich erklärte den Plan:"Die Verteidigungen bestehen vorallem aus MG-Nestern, welche von Scharfschützen oder Panzern ausgeschaltet werden muss. Wir werden vom Wald und von den Hügeln mit Panzerunterstützung angreifen. Achtet auf erbeutete Panzerabwehrkanonen und Panzerbüchsen Genosse Panzerschützen! Los geht's!"

Wir fuhren los und schossen schon auf dem Weg mit hochexplosiv auf die Verteidigungsstellungen. "Verdammt! Auf diesen Hügeln kann man ja gar nicht richtig zielen!"
Wir kamen in Reichweite des Feindes und der Beschuss verstärkte sich. Ich werde langsam nervös. Die Panzer welche uns vorher aufgehalten haben müssten noch hier sein. Oder vielleicht wurden ein paar nach hinten versetzt. 2 polnische Panzer waren schon zerstört. Wir hatten noch alle. Unsere Infanterie nahm die Munitionslager ein und einige kamen noch mit uns um die Runinen entgültig zu säubern. Schwer war es nicht. Da hätte ich ja einiges mehr erwartet... Wir legten uns in den Ruinen nieder und gingen in Verteidigungsstellung bis weitere Befehle eintreffen.

5.9.1939
Max
Es ist ein grosser Sprung von der Ausbildung in den Kampf. Man sieht jeden Tag wie ein Freund erschossen wird, mit welchem man gestern noch geredet hat. Einige von uns sagen sie haben sich schon an diese Umstände gewöhnt. "Man tötet sie bevor sie dich töten." sagte Einer... Sie haben keine Angst sagen sie... Alles gelogen.
Manche Sachen lassen sich einfach nicht verzeihen... nicht mal im Krieg. Ich hoffe der Führer weiss was er da tut...

Ganz in Gedanken versunken vergass ich schon wieder dass wir wieder einen Angriff starten. Wir liegen im Wald und beobachten die Verteidigungsstellungen (B1). "Worauf warten wir noch? Greifen wir doch an!" sagte der Soldat neben mir leise... "Gut" stöhnte ich "macht euch bereit. Entsichert eure Waffen... und LOS!" Mit einem Gebrüll stürmten wir wieder auf die Verteidigungen los. Ich gab meinen Leuten Rückendeckung mit dem MG 34. Die Polen haben keine Chanche gegen uns. Sie waren in der Unterzahl und zogen sich zurück. Wir gingen in Verteidigungsstellung... schon wieder...

_________________
Name: (?Unbekannt?) Verrückte Katze
Geschlecht: Männlich
Rasse: Katze
Beruf: Dieb, Bandit
Waffe(n): Krallen, Sprengstoff

Aussehen / Merkmale: Schwarz wie die Nacht, blaue Augen

Eigenschaften: Wenn diese Katze eine gewisse Pflanze riecht, wird sie total verrückt und hyperaktiv anders gesagt ist sie fast schon süchtig nach dem Zeug. Sonst sehr Präzise und leise.

Fähigkeiten:

Positiv:
Tarnung+2
Sprengstoffkenntnisse
Schnell
(Klein)

Negativ:
Nahkampf -1
Süchtig ^^
Zu selbstsicher
(Klein)
Magie -2
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
YoungLink
Neuling
avatar

Anzahl der Beiträge : 14
Münzen : 76
Ruhm : 0
Anmeldedatum : 03.12.13
Alter : 18
Ort : Kokiri-Wald

Forengame:
Punkte:
HP:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: RPG - 1939 Polenfeldzug   Fr März 21, 2014 8:29 pm

Name: Kryztof Moryc
Geschlecht: Männlich
Rasse: Pole
Beruf: Partisane
Waffe(n): Mp38, boing-Messer

Aussehen / Merkmale: Narbe am Auge

Eigenschaften: Wenn dieser Kryztof erstmal wütend ist, ist er nicht mehr aufzuhalten.
Fähigkeiten: Unglaubliche Präzesion

Positiv:
Kraft
Sabotage
Entschärfungs-Kenntnisse
Nahkampf +2

Negativ:
größe fällt auf
Übereifer
laute Stimme





Geschichte:

Als ich erfuhr, dass deutsche Soldaten meine Frau und mein Kind töteten, hegte ich einen großen Hass auf die deutschen Soldaten.
Sie versuchen Polen zu erobern..doch ich will Rache für meine Familie.
Ich wurde von deutschen Soldaten angegriffen..in meinem Haus..in Polen. ich habe es geschafft sie zu überwältigen und ihnen ihre Waffen abzunehmen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Perfect_Soldier
Magier
avatar

Anzahl der Beiträge : 158
Münzen : 571
Ruhm : 2
Anmeldedatum : 02.11.13
Alter : 19
Ort : Italien; Südtirol; Vilnöss

Forengame:
Punkte:
HP:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: RPG - 1939 Polenfeldzug   Mi Apr 16, 2014 6:42 pm

8.9.1939
Null

Als ich nun zum Hq zurückkehrte trennte ich mich mit Chenkov an der Kanpf Linie und versprach ich ihm das er nicht mehr so schnell an Kampf Linie verlegt werden würde wo das Risiko zu groß war das er getötet würde. Als ich dann im Lager war wollten alle auch die Offiziere sofort von mir wissen wo ich war, als ich nicht antwortete wollten sie mich ins verlies schicken als ich ihnen ein Blatt gab wo drauf stand das ich auch ohne Erlaubnis das HQ verlassen durfte auch ohne danach Rechenschaft abzulegen.
Und dann legte ich mich in meine Kaserne und schlief sofort ein
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gabbo
Neuling


Anzahl der Beiträge : 3
Münzen : 30
Ruhm : 0
Anmeldedatum : 20.05.14

BeitragThema: Re: RPG - 1939 Polenfeldzug   Di Mai 20, 2014 1:42 pm

8.9.1939
Franz
HQ der Deutschen

Ich kam gerade erst im HQ an als es schon zum ersten kleinen Konflikt gab, ich bemerkte ihn nur aus den Augen es sah aber sehr nach dem SS Soldat Null aus der hier her versetzt wurde weil er irgendetwas in der Kaserne angestellt hatte.
Es gab einen kurzen schweige Moment zwischen den Offizier und den SS Soldat, es wurde ein Blatt gewechselt und dann ging dieser Null wie ich nun erfuhr in sein Quartier und wir Soldaten mussten den Abendappel machen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Melynx
Magier
avatar

Anzahl der Beiträge : 149
Münzen : 913
Ruhm : 4
Anmeldedatum : 23.01.13
Ort : Im Magen des Mosswines O.o

Forengame:
Punkte: 0
HP:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: RPG - 1939 Polenfeldzug   Di Mai 20, 2014 6:20 pm

8.9.1939
Max / Deutsche Seite

Ich wurde ins HQ geschickt um Bericht zu erstatten.
Es lief immer besser und unsere Soldaten kämpfen immer geübter.
Ich bin mir sicher wenn es so weiter geht werden wir den Krieg gewinnen...
Im Hauptquartier kamen gerade wieder Frischlinge an. Ich ging ins Kommandozelt und lieferte dem Befehlshaber Bericht.
Nun musste nur noch die Verstärkung an den Fronten aufgeteilt werden. Wir könnten gut ein paar zusätzliche Leute gebrauchen. Im Wald haben wir es am schwersten weil wir keine Artillerie anfordern können und Wege für Panzer gibt es auch keine...
In meinem Verstärkungstrupp war ein Mann namens Klaus Fischer. Wir haben auf dem Weg zurück zur Stellung einige Worte getauscht und er fängt mir an zu gefallen. Er hatte eine Karabiner 98 mit Zielfernrohr auf seinem Rücken und hatte noch eine Luger P08 Pistole im Gürtel stecken.
Zurück an der Angriffslinie assen wir etwas. Sauerkraut... Nichts gegen Sauerkraut aber etwas Anderes wäre eigentlich auch mal toll...
Es wird Nacht und Klaus hält heute als Neuer Wache...

_________________
Name: (?Unbekannt?) Verrückte Katze
Geschlecht: Männlich
Rasse: Katze
Beruf: Dieb, Bandit
Waffe(n): Krallen, Sprengstoff

Aussehen / Merkmale: Schwarz wie die Nacht, blaue Augen

Eigenschaften: Wenn diese Katze eine gewisse Pflanze riecht, wird sie total verrückt und hyperaktiv anders gesagt ist sie fast schon süchtig nach dem Zeug. Sonst sehr Präzise und leise.

Fähigkeiten:

Positiv:
Tarnung+2
Sprengstoffkenntnisse
Schnell
(Klein)

Negativ:
Nahkampf -1
Süchtig ^^
Zu selbstsicher
(Klein)
Magie -2
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Perfect_Soldier
Magier
avatar

Anzahl der Beiträge : 158
Münzen : 571
Ruhm : 2
Anmeldedatum : 02.11.13
Alter : 19
Ort : Italien; Südtirol; Vilnöss

Forengame:
Punkte:
HP:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: RPG - 1939 Polenfeldzug   Mi Mai 21, 2014 3:48 pm

9.9.1939
Null
HQ der Deutschen

Als ich nun aufstand, und aus der Kaserne ging fiel mir zuerst der LKW auf der gestern die neuen Soldaten an die Front gebracht hatte.
Ich ging in die Meldezentrale und informierte mich über die Lage.
Darauf hin ging ich zu einem Gefreiten und befahl ihm, mich zu den Stellungen zu fahren, an welchen unsere Verteidigung verbesserungswürdig war.
Ich ging dort zu befehlshabenden Offizier und holte Informationen zur Truppenstärke ein als in einiger Entfernung Granaten in den Boden einschlugen und als weitere Artellierischlägen den Boden erzittern ließen. Darauf hin lief ich zu der vordersten Stellung und ging zu dem dort befehlshabenden Soldat.


Zuletzt von Perfect_Soldier am Do Mai 22, 2014 12:17 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Melynx
Magier
avatar

Anzahl der Beiträge : 149
Münzen : 913
Ruhm : 4
Anmeldedatum : 23.01.13
Ort : Im Magen des Mosswines O.o

Forengame:
Punkte: 0
HP:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: RPG - 1939 Polenfeldzug   Mi Mai 21, 2014 6:43 pm

9.9.1939
Max/ Deutsche Seite

"Verteilt euch!!!
Bildet keine grossen Ansammlungen!
Passt auf Granaten auf!"
,schrie ich inmitten des Angriffes. Ein SS-Soldat traf ein. Wie ich es hasse wie die mit uns umgehen!
Die Polen zogen sich schwer verletzt zurück. "Ja verpisst euch doch ihr Untermenschen!" rief ich ihnen nach und gab ein paar letzte Schüsse aus meinem MG 34 ab.

Ich lief auf den SS-Soldaten zu und fragte: "Wie kann ich ihnen helfen?"
Er rauchte seine Zigarette fertig und wirf sie an den Boden. "Ich würde gerne wissen wie die Schlacht momentan verläuft." sagte er während er die Glut mit seinem Fuss zertritt.
"Wie sie gerade sehen konnten läuft es gut. Wir haben gerade Verstärkung bekommen. Wir werden um Mittag wieder angreifen (A2).
Werden sie mitkämpfen... wie lautet ihr Name?"

_________________
Name: (?Unbekannt?) Verrückte Katze
Geschlecht: Männlich
Rasse: Katze
Beruf: Dieb, Bandit
Waffe(n): Krallen, Sprengstoff

Aussehen / Merkmale: Schwarz wie die Nacht, blaue Augen

Eigenschaften: Wenn diese Katze eine gewisse Pflanze riecht, wird sie total verrückt und hyperaktiv anders gesagt ist sie fast schon süchtig nach dem Zeug. Sonst sehr Präzise und leise.

Fähigkeiten:

Positiv:
Tarnung+2
Sprengstoffkenntnisse
Schnell
(Klein)

Negativ:
Nahkampf -1
Süchtig ^^
Zu selbstsicher
(Klein)
Magie -2
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gabbo
Neuling


Anzahl der Beiträge : 3
Münzen : 30
Ruhm : 0
Anmeldedatum : 20.05.14

BeitragThema: Re: RPG - 1939 Polenfeldzug   Do Mai 22, 2014 12:29 pm

9.9.1939
Franz Fischer

Ich sah einen SS Soldaten aus dem Wald kommen und mit meinen Befehlshaber sprechen. Ich ging auf ihm zu und ging sofort in Habt Acht.
ALs er sich zu mir umdrehte sah ich gleich warum man diesen nicht hintergehen sollte, er hatte eine härte und eine Ausstrahlung im Gesicht das es mir kalt den Rücken hinunter rann.
Nach dem Angriff der Polen lagen überall Waffen herum und er griff sich eine K98 und ging dann mit meinen Befehlshaber in das vorgeschobene HQ um den Schlachtplan gegen die Polen zu besprechen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Melynx
Magier
avatar

Anzahl der Beiträge : 149
Münzen : 913
Ruhm : 4
Anmeldedatum : 23.01.13
Ort : Im Magen des Mosswines O.o

Forengame:
Punkte: 0
HP:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: RPG - 1939 Polenfeldzug   Fr Mai 23, 2014 10:23 am

9.9.1939
Max/Deutsche Seite

Ich lief mit dem SS-Soldaten in das vorgeschobene HQ und rollte die Karte auf:


"Ist das alles was Sie wissen wollten?" fragte ich leicht genervt...

_________________
Name: (?Unbekannt?) Verrückte Katze
Geschlecht: Männlich
Rasse: Katze
Beruf: Dieb, Bandit
Waffe(n): Krallen, Sprengstoff

Aussehen / Merkmale: Schwarz wie die Nacht, blaue Augen

Eigenschaften: Wenn diese Katze eine gewisse Pflanze riecht, wird sie total verrückt und hyperaktiv anders gesagt ist sie fast schon süchtig nach dem Zeug. Sonst sehr Präzise und leise.

Fähigkeiten:

Positiv:
Tarnung+2
Sprengstoffkenntnisse
Schnell
(Klein)

Negativ:
Nahkampf -1
Süchtig ^^
Zu selbstsicher
(Klein)
Magie -2
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Perfect_Soldier
Magier
avatar

Anzahl der Beiträge : 158
Münzen : 571
Ruhm : 2
Anmeldedatum : 02.11.13
Alter : 19
Ort : Italien; Südtirol; Vilnöss

Forengame:
Punkte:
HP:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: RPG - 1939 Polenfeldzug   Fr Mai 23, 2014 10:23 pm

Ferdinand
9.9.1939
E5

Ich stand mit meiner Trupp am Waldrand und warteten nur noch auf dem Befehl. Als der kam sprinteten wir los auf die Stellung die vor dem Panzerdepot aufgebaut war. Als wir aus dem Wald kamen schoss die Artillerie  auf die Stellung.
Als ich nah genug dran war zog ich eine Stielhandgranate, machte sie Scharf und warf sie in den Graben wo geraden Polen herausschauten, jedoch sofort wieder den Kopf einzogen da meine Kameraden mir Feuerschutz gaben, die Granate flog in hohen Bogen in den Graben, explodierte und ich sprang hinterher, ich stolperte rappelte mich auf und sah geraden noch wie ein Polen mit einem Kampfmesser auf mich los ging, ich schaffte es gerade noch das Bajonett zu heben und es ihm in den Magen zu rammen als ich es herauszog, riss ich es noch einmal nach oben um ganz sicher zu gehen.
Als ich den Kopf aus dem Graben hob sah ich nur noch wie die Polen flohen und das Panzerdepot schutzlos zurück ließen.
Der Sieg war also unser


Zuletzt von Perfect_Soldier am So Mai 25, 2014 6:32 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Melynx
Magier
avatar

Anzahl der Beiträge : 149
Münzen : 913
Ruhm : 4
Anmeldedatum : 23.01.13
Ort : Im Magen des Mosswines O.o

Forengame:
Punkte: 0
HP:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: RPG - 1939 Polenfeldzug   Fr Mai 23, 2014 11:03 pm

9.9.1939
Krzysztof (TKS)
Deutsche Seite / Polen


Denken die ernsthaft wir lassen das Panzerdepot so einfach zurück? Wir starteten einen Gegenangriff. Wir hatten nur diesen leichten Panzer und leichte Infanterieunterstützung aber aufgeben tun wir nicht. Wir fuhren über das Feld bis wir in Reichweite des Panzerdepots kamen. Zum Glück steht im Depot nur ein Auto. Ich begann zu schiessen. Mit dem MG konnte ich die Infanterie geduckt halten und sie konnten sich mir nicht nähern um Granaten zu werfen. Die Infanterie attackierte die Gräben...

_________________
Name: (?Unbekannt?) Verrückte Katze
Geschlecht: Männlich
Rasse: Katze
Beruf: Dieb, Bandit
Waffe(n): Krallen, Sprengstoff

Aussehen / Merkmale: Schwarz wie die Nacht, blaue Augen

Eigenschaften: Wenn diese Katze eine gewisse Pflanze riecht, wird sie total verrückt und hyperaktiv anders gesagt ist sie fast schon süchtig nach dem Zeug. Sonst sehr Präzise und leise.

Fähigkeiten:

Positiv:
Tarnung+2
Sprengstoffkenntnisse
Schnell
(Klein)

Negativ:
Nahkampf -1
Süchtig ^^
Zu selbstsicher
(Klein)
Magie -2
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Perfect_Soldier
Magier
avatar

Anzahl der Beiträge : 158
Münzen : 571
Ruhm : 2
Anmeldedatum : 02.11.13
Alter : 19
Ort : Italien; Südtirol; Vilnöss

Forengame:
Punkte:
HP:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: RPG - 1939 Polenfeldzug   Sa Mai 24, 2014 6:48 am

Ferdinand
9.9.1939
Panzerdepot


Gerade als wir das Panzerdepot sicherten begann der Gegenangriff der Polen, ein leichte Panzer gab der Infanterie Feuerschutz die die Gräben versuchten zu erobern ich hörte meinen Kommandanten rufen"Holt den Panzerbüchse und jagt den zur Hölle".
Ich sah wie 2 Männer die Panzerbüchse holten und in Anschlag nahmen, noch bevor sie Abdrücken konnten Bekamen sie vom Mg mehrere Kugel. Ich lief hin hob einen auf zielte und schoss....


Zuletzt von Perfect_Soldier am So Mai 25, 2014 6:33 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
~~WÜRFEL~~
Würfel


Anzahl der Beiträge : 58
Münzen : 142
Ruhm : 0
Anmeldedatum : 31.01.13

BeitragThema: Re: RPG - 1939 Polenfeldzug   Sa Mai 24, 2014 6:48 am

'Perfect_Soldier' hat folgende Handlung ausgeführt: Aktion

'Kämpfen' : 8
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Perfect_Soldier
Magier
avatar

Anzahl der Beiträge : 158
Münzen : 571
Ruhm : 2
Anmeldedatum : 02.11.13
Alter : 19
Ort : Italien; Südtirol; Vilnöss

Forengame:
Punkte:
HP:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: RPG - 1939 Polenfeldzug   Sa Mai 24, 2014 6:55 am

das müsste jemand löschen


Zuletzt von Perfect_Soldier am So Mai 25, 2014 6:34 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Melynx
Magier
avatar

Anzahl der Beiträge : 149
Münzen : 913
Ruhm : 4
Anmeldedatum : 23.01.13
Ort : Im Magen des Mosswines O.o

Forengame:
Punkte: 0
HP:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: RPG - 1939 Polenfeldzug   Sa Mai 24, 2014 9:30 pm

9.9.1939
Krzysztof Deutsche Seite

Die Panzerbüchse traf anscheinend nicht. Besser so... die Soldaten versuchten uns nun zu flankieren.
Ich sagte dem Fahrer: "Dreh!"
Der Fahrer erwiderte: "... Scheisse geht nicht"
Ich wagte einen Blick auf die Ketten...
"Scheisse die haben unsere Kette erwischt!!! Wir sitzen hier fest!!!" schrie ich. Wir hatten keinen Drehbaren Turm und konnten so nichts mehr tun. Die Panzerbüchse erwischte uns nochmal von der Seite. "Motorschaden! Scheisse der Motor brennt! Schnell raus hier bevor das Ding hochgeht!" Ich stieg geduckt aus und rannte weg...jedoch spürte ich einen starken Schmerz im Rücken und fiel um...

R.I.P Krzysztof 9.9.1939
Sad

_________________
Name: (?Unbekannt?) Verrückte Katze
Geschlecht: Männlich
Rasse: Katze
Beruf: Dieb, Bandit
Waffe(n): Krallen, Sprengstoff

Aussehen / Merkmale: Schwarz wie die Nacht, blaue Augen

Eigenschaften: Wenn diese Katze eine gewisse Pflanze riecht, wird sie total verrückt und hyperaktiv anders gesagt ist sie fast schon süchtig nach dem Zeug. Sonst sehr Präzise und leise.

Fähigkeiten:

Positiv:
Tarnung+2
Sprengstoffkenntnisse
Schnell
(Klein)

Negativ:
Nahkampf -1
Süchtig ^^
Zu selbstsicher
(Klein)
Magie -2
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Perfect_Soldier
Magier
avatar

Anzahl der Beiträge : 158
Münzen : 571
Ruhm : 2
Anmeldedatum : 02.11.13
Alter : 19
Ort : Italien; Südtirol; Vilnöss

Forengame:
Punkte:
HP:
100/100  (100/100)

BeitragThema: Re: RPG - 1939 Polenfeldzug   Di Jul 01, 2014 3:08 pm

Null
9.9.1939


Ich wurde zum Funk gerufen, dort erfuhr ich vom Befehlshaber das die Polnische Panzerbasis erobert und gesichert wurde.
Ich solle nun mit dem Truppen mit sofortiger Wirkung die Verteidigungslinie am kleinen See Flankieren während die Artillerie auf die Stellung schoss und so weiteren Truppen Schutz zum Vorrücken gab ebenso bekamen wir Panzerunterstützung die MG Stellungen beseitigen sollte.
Als ich das Funkgerät aus der Hand legte ging ich zum Befehlshaber und sagte ihm er solle alle seine Truppen bereit machen und Richtung see aufbrechen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: RPG - 1939 Polenfeldzug   

Nach oben Nach unten
 
RPG - 1939 Polenfeldzug
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
RPG Plattform :: RPG :: Neuzeit-
Gehe zu: